SEPA-Firmen-Lastschriften

Aus windata WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist eine SEPA-Firmenlastschrift?
Wie ist der Ablauf einer SEPA-Firmen-Lastschrift?
Wo kann die SEPA-Firmenlastschrift in windata professional 8 aktiviert werden?
Wie können angelegte Abbuchungsaufträge mit windata professional 8 in SEPA-Firmenlastschriften konvertiert werden??
Wo können SEPA-Firmenlastschriften in windata erfasst werden?
Wo können SEPA-Firmenlastschriften in windata importiert werden?
Wo können SEPA-Firmenlastschriftmandate in windata angelegt werden?

Ein vollständig ausgefülltes Formular der SEPA-Firmenlastschrift kann wie folgt aussehen:

FirmenLSFormular.PNG

Vorlauf

Gegenüber dem bisherigen Lastschriftverfahren ist der "SequenceType" - die Vorlauffrist - bei SEPA-Lastschriften neu.
Die Vorlauffrist des zu Grunde liegenden SEPA-Lastschriftmandats muss in den Lastschrifteinzüge in der korrekten Reihenfolge angegeben werden. Fehlerhafte Angaben bzw. die falsche Reihenfolge der Einreichung können zu Rücklastschriften der aktuell eingereichten Lastschrift oder zu Rücklastschriften von Folgelastschriften führen.
windata professional 8 erkennt anhand den Details der SEPA-Lastschrift, den Stammdaten des Zahlungspflichtigen sowie des verwendeten SEPA-Mandats automatisch, um welche der folgenden Vorlauffristen es sind handelt:

Einmalige Einreichung - wenn eine Lastschrift mit diesem Mandat nur einmal eingereicht werden soll.
Erstmalige Einreichung - wenn eine Lastschrift mit diesem Mandat mehrfach eingereicht werden soll, diese Einreichung aber das erste Mal ist.
Wiederkehrende Einreichung - wenn eine Lastschrift mit diesem Mandat mehrfach eingereicht werden soll, diese Einreichung mind. das zweite Mal ist.
Letztmalige Einreichung - wenn eine Lastschrift mit diesem Mandat mehrfach eingereicht wurde, diese Einreichung das letzte Mal ist.

HINWEIS: Nachdem eine Lastschrift mit dem Vorlauf "einmaligen Einreichung" bzw. "letztmaligen Einreichung" ausgeführt wurde, ist das Mandat verbraucht und somit nicht mehr verwendbar!

Die daraus resultierenden Vorlauffristen für SEPA-Basislastschriften finden Sie hier. Von den errechneten Vorlauffristen sind folgende zwei Termine abhängig: späteste Ausführung am sowie Fällig am.

Nächste Schritte

Pre-Notification vor Fälligkeitstermin an den Zahlungspflichtigen senden
Zahlungen übertragen