PROFIcash

Aus windata WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Allgemein

Mit windata können alle Daten aus PROFIcash nach windata übernommen werden.

Einführung

Der Import von Daten aus Fremdprogrammen kann in windata an zwei Stellen aufgerufen werden:

Startbildschirm / Erste Ansicht beim ersten windata-Start:

Startbildschirm.PNG

Im aktiven windata über das Menü Import/Export:

RTENOTITLE

Anwendung

Im nächsten Schritt muss windata der PROFIcash-Datenpfad bekannt gegeben werden:

Achten Sie bitte darauf, dass hier nicht das Installationsverzeichnis von PROFIcash, sondern das darin enthaltene Datenverzeichnis angegeben werden muss. Zur Kontrolle können Sie sicherstellen, dass im gewählten Verzeichnis u. a. die Datenbank "FIRMEN.dbf" beinhaltet ist.

RTENOTITLE

manueller Export

Wenn windata unter dem angegebenen Pfad nicht die erwarteten PROFIcash-Datenbanken findet oder diese verschlüsselt sind, wird folgende Anleitung zum manuellen Export der Daten aus PROFIcash eingeblendet:

RTENOTITLE

Um Daten aus PRORIcash importieren zu können, müssen diverse Vorbereitungen getroffen werden:
Menü: Datei/Ausführen Export/dBase-Dateien erstellen
Wählen Sie im darauf folgenden Dialog ein Verzeichnis in das die Exportdateien gespeichert werden sollen.
Mit der Schaltfläche "OK" werden die Daten in das gewählte Verzeichnis exportiert.
Wurden alle Daten erfolgreich gespeichert, klicken Sie auf die Schaltfläche "Weiter".

Import

In der nächsten Ansicht muss der Pfad angegeben werden, in welchem die exportierten Dateien liegen:

RTENOTITLE

Wenn windata in den hier exportierten Datenbanken verschiedene Firmen findet, werden diese hier aufgelistet:
Hier kann die gewünschte Firma ausgewählt werden, welche an dieser Stelle vollständig importiert werden kann. Für den Import von mehreren Firmen wird in windata professional 8 die Anlage von verschiedenen windata-Mandanten empfohlen.

RTENOTITLE

zu importierende Daten

Im nächsten Schritt werden alle Daten angezeigt, welche zum Import zur Verfügung stehen:

RTENOTITLE

Folgende Daten können zum Import aus PROFIcash ausgewählt werden:

Auftraggeber
Begünstigte / Zahlungspflichtige
VWZ-Einträge
Kategorien
Kontoumsätze
Zahlungen
Auftragsgruppen
Begünstigte (AZV)
Übertragene Zahlungen

Hinweis: Je nach Datenmenge in PROFIcash kann der Import in windata mehrere Minuten in Anspruch nehmen. Falls das Importmodul während des Imports den Hinweis "Keine Rückmeldung" anzeigt, begründet sich das in der Auslastung des Importmoduls. Der Import läuft im Hintergrund weiter.

Nach erfolgreichem Import der Daten in windata wird folgende Anschlussmeldung angezeigt:

RTENOTITLE

Verwendung

Nach dem Import aus PROFIcash ist der vollständige Datenbestand aus PROFIcash in windata verfügbar.
Die Bankzugänge können über diesen Weg aus PROFIcash nicht übernommen werden. Die HBCI- und EBICS-Zugänge müssen manuell angelegt werden. Die manuelle Anlage der Zugänge kann vor oder nach dem Import vorgenommen werden:

HBCI-Kontakt einrichten
EBICS-Kontakt einrichten