HBCI-Kontakt einrichten

Aus windata WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Allgemein

HBCI (Homebanking Computer Interface) ist ein von verschiedenen Bankengruppen entwickelter Standard im Bereich des E-Banking und wurde vom Zentralen Kreditausschuss (ZKA/Deutsche Kreditwirtschaft) beschlossen. der HBCI-Kontakt stellt die Schnittstelle bzw. das Verbindungsstück zwischen dem Benutzer und den deutschen Banken dar. Ist für ein Konto in windata weder ein HBCI- noch ein EBICS(FTAM)- Kontakt hinterlegt, so ist keine online Interaktion mit den deutschen Banken möglich.

Sicherheitsmedien

Um die Integrität und Authentizität beim Electronic-Banking zu gewährleisten, ist es erforderlich bei der Einrichtung des Kontaktes eine von drei verschiedenen Sicherheitsmedien zu wählen:

 

Einrichtung mit PIN/TAN

HBCI-Kontakt mit PIN/TAN Verfahren anlegen.

 

Einrichtung mit Schlüsseldatei

HBCI-Kontakt mit Schlüsseldatei anlegen.

 

Einrichtung mit Chipkarte

HBCI-Kontakt mit Chipkarte anlegen.

 

Sonderfall ProxyServer

Wenn ein ProxyServer in windata eingerichtet ist, sind diese Einstellungen zu beachten.