Offline-Konto

Aus windata WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Allgemein

Nicht alle Banken bieten alle Kontenarten zum Onlineabruf via HBCI oder EBICS an. Damit aber auch diese Konten in windata professional 8 verwaltet werden können, gibt es die Funktion der Offlinekonten.

Einrichtung

Ein neues Offlinekonto kann über die Stammdaten - Auftraggeber angelegt werden:

RTENOTITLE

Hier wird beim neuen Auftraggeberkonto das Verfahren Offline ausgewählt:

RTENOTITLE

Diese Assistent hilft Ihnen beim Einrichten eines neuen Auftraggeberkontos.
Wählen Sie bitte welches Kommunikationsverfahren für den Zugang zur Bank / Sparkasse genutzt wird.

Verfahren: HBCI oder EBICS oder Offline

Ebenfalls wird an dieser Stelle festgelegt, ob es sich hierbei um ein Konto außerhalb Deutschlands und Österreichs handelt.

Wählen Sie diese Option nur, wenn Sie ein Konto ohne Online Zugang anlegen möchten. (z. B. für die Erstellung von DTAUS-Dateien.)

Im nächsten Schritt müssen alle Stammdaten des Offlinekontos erfasst werden.

Kontoumsätze importieren

In Offlinekonten können Kontoumsätze z. B. als CSV-Datei importiert werden. Hierfür steht Ihnen das Format windata-Kontoumsätze.CSV zur Verfügung.

Kontoumsätze manuell buchen

In Offlinekonten können Kontoumsätze auch manuell erfasst werden. Hierfür steht diese Funktion zur Verfügung.

aufgelöstes Konto

Wenn ein Konto, welches bisher als Onlinekonto geführt wurde, aufgelöst wird - wird dieses künftig unter den Offline-Konten geführt.
Sofern dieses Konto bei der Bank aufgelöst ist und in windata nicht gelöscht wurde, wird dieses Konto unter den Offline-Konten gelistet.

Weitere Links

aufgelöstes Bankkonto
Kontostand und Kontoumsätze bei aufgelöstem Bankkonto manuell buchen.