Administrator für HBCI (FinTS)

Aus windata WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Vermerk: Im Folgenden wird von der aktuellsten Programmversion von windata ausgegangen. Falls Abweichungen zu Ihrer Version bestehen sollen, ist gegebenenfalls ein Update erforderlich.

Beschreibung

Bei HBCI geschieht der Zugriff auf die Konten nicht direkt, sondern über Kontakte, denen die Konten zugeordnet werden. Die eingerichteten Kontakte sind im HBCI-Administrator zu sehen.

Jeder Kontakt entspricht im Prinzip einem Satz Zugangsdaten zum Bankrechner. Die Zugangsdaten werden verwendet, um den einzelnen Benutzer, als eine zugriffsberechtigte Person zu identifizieren. Bei Chipkarten geschieht dies durch den Besitz der Chipkarte an sich und durch die Eingabe der zugehörigen PIN, bei PIN/TAN-Banking in der Regel durch eine Benutzerkennung und die PIN. Wenn ein Konto mehrere Kontoinhaber hat oder mehrere Personen für ein Konto bevollmächtigt sind und für das Online-Banking freigeschaltet sind, dann erhält jede Person ihren eigenen Satz Zugangsdaten bzw. eine eigene Chipkarte.

Allgemeine Vorgehensweise

Den Administrator für HBCI, für das Anlegen der Bankkontakte, starten Sie unter den Menüpunkt "Stammdaten" "Administrator für HBCI".
Entsprechende Anleitungen für die Anlage neuer Bankkontakte sind folgend aufgeführt.

Admhbci neu 2.png
RTENOTITLE

 

 

Sonderfall: PIN/TAN

HBCI-Kontakt mit PIN/TAN Verfahren anlegen

Sonderfall: CHIP-Karte

HBCI-Kontakt mit Chipkarte anlegen

Sonderfall: Schlüsseldatei

HBCI-Kontakt mit Schlüsseldatei anlegen
HBCI-Kontakt mit vorhandener Schlüsseldatei anlegen

Weiterführende Informationen

HBCI-Geschäftsvorfälle

Was gilt es zu beachten, wenn ein Auftraggeberkonto sowohl für HBCI/FinTS, als auch für EBICS eingerichtet ist?“

Umstellung auf chipTAN

HBCI-PIN ändern

Probleme & Lösungen für diesen Bereich

Probleme mit GAD PIN/TAN Kontakten.

Fehlermeldungen & Lösungen für diesen Bereich

Fehlermeldungen und Rückmeldungen der Bankserver im HBCI Bereich.