Windata ELV

Aus windata WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

windata ELV ist ein eigenständiges Programm zur Abwicklung von Kartenzahlungen mit GiroCards (früher: EC-Karte).

Die Karten- sowie Transaktionsdaten werden durch windata ELV an windata professional übertragen und dort als Lastschriften (nationale Lastschrift im Einzugsermächtigungsverfahren), als SEPA-Basislastschriften oder SEPA-Firmenlastschriften zur Übertragung an das Kreditinstitut des Zahlungsempfängers bereitgestellt.
Die Vorteile von windata ELV:

  • Es wird kein Dienstleister benötigt
  • Außer den Bankbuchungsgebühren keine zusätzlichen Transaktionskosten, Gebühren oder Provisionen
  • Vorhandene Hardware (Windows-PC) kann genutzt werden

Das Auslesen der Kontodaten aus dem Chip der GiroCard kann über einen handelsüblichen Chipkartenleser (z. B. Cherry ST-2000UCR, Reiner SCT cyberJack) erfolgen. Alternativ kann auch der Magnetstreifen mit einer Cherry-Kartenlesetastatur ausgelesen werden.

Den Ablauf von windata ELV im herkömmlichen Zahlungsverkehr finden Sie hier grafisch dargestellt.

Als Ergänzung hierzu ist seit Oktober 2013 windata ELV für SEPA erhältlich.
windata 8 ELV SEPA finden Sie hier vollständig beschrieben.

Weitere Links

windata ELV incl. SEPA für windata professional 8
Alle Einträge rund um windata ELV