Whitelist bearbeiten

Aus windata WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

In windata professional steht eine Funktion zur Verfügung, welche Sie bei Lastschriften darauf hinweist. Nach dem Abruf von Kontoauszugsinformationen prüft windata professional 8 die von der Bank/Sparkasse abgerufenen Daten. Wird eine oder mehrere Lastschriftbuchungen gefunden, zeigt windata professional das nachfolgende Bildschirmfenster:

Lastschriftwarnung1.png

Sie haben nun die Möglichkeit, die Belastungen in eine sog. whitelist einzutragen. Das heißt, dass Belastungen des entsprechenden Auftraggeberkontos zukünftig nicht mehr angezeigt werden sollen.

Markieren Sie den entsprechenden Eintrag in der Tabelle und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "whitelist bearbeiten".

RTENOTITLE

Sie können nun die Daten des Lastschriftbegünstigten in die whitelist übernehmen. Bei Belastungen von Auftraggebern aus der whitelist erfolgt zukünftig kein Hinweis mehr. Klicken Sie auf "Übernehmen", um einen Begünstigten in die whitelist einzutragen. Um einen Eintrag aus der whitelist zu entfernen, markieren Sie diesen und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Löschen".

Weitere Links

Lastschriftwarner