Aktionen

Release Historie windata professional 9 SQL

Aus windataWIKI

RTENOTITLE
Betrifft9SQL.png

 

 

 

 

 


Version 9.0.0.16 vom 25.06.2019

Neue Funktionen

Suchen: In der Suchen-Funktion gibt es nun verschiedene Möglichkeiten, wie der Zeitraum vorbelegt sein soll.

Bankleitzahlen: Bankleitzahlen Stand Juni 2019 für Deutschland, Österreich, Schweiz

OnlineUpdate: Der Programmteil "Fusion" entfällt künftig.

AutoAuszug: Im AutoAuszug wird künftig angezeigt, wenn der Exportpfad für windata professional nicht erreichbar ist. Zusätzlich wird im AutoAuszug-Protokoll ein entsprechender Eintrag erstellt.

Elektronisches Postfach: Das elektronische Postfach der Sparkassen, von welcher der Kunde seine windata-Lizenz erhalten hat, kann nun direkt in windata aufgerufen werden. Voraussetzung ist nur ein aktiver PIN/TAN-Kontakt zu dieser Sparkasse. Die OnlineAnmeldung der Sparkasse wird direkt mit den gespeicherten Login-Daten vorausgefüllt.

SEPA-Eil/Echtzeitzahlung:

  • Im Menü Zahlungsverkehr wird aus SEPA-Eilzahlungen -> SEPA-Eil- und Echtzeitzahlungen
  • Einträge im Menü und Favoriten werden entsprechend angepasst
  • Die Aktivierung für Echtzeit wird im Erfassungsformular optional vorbelegt
  • In den Optionen kann die Erfassung von Eilzahlungen deaktiviert werden
  • In der Zahlungsmaske kann mit einem Klick auf das ? die Liste der freigeschalteten Konten angezeigt werden
  • Bei der Ausführung per EBICS werden Echtzeitzahlungen nicht angezeigt
  • Wenn in den Optionen die Anzeige von HBCI-Aktionen deaktiviert ist, wird auch keine Echtzeitzahlung angeboten

Verbesserung

Kontoumsätze drucken: Wenn Kontoumsätze beim Abruf direkt gedruckt werden, wird der Ausdruck nun alphabetisch nach Bezeichnung des Auftraggeberkontos sortiert.

Drucken: Die IBAN-Formatierung ist nun Analog der Einstellung der Anzeige der IBAN in den Optionen.

Korrektur

Echtzeitzahlung: In speziellen Konstellationen konnte es vorkommen, dass eine Echtzeitzahlung nicht übertragen werden konnte.

Abruf Darlehen: Beim Saldoabruf von Darlehenskonten bei Sparkassen konnte eine überflüssige Hinweismeldung auftreten.

IBAN-Berechnung: Seit dem letzten Update der BLZ-Datenbank konnten einzelne IBANs aus Kontonummer & BLZ nicht mehr korrekt berechnet werden.

 

 

Version 9.0.0.15 vom 30.04.2019

Neue Funktionen

DDBAC: Version 5.7.32.0

windata.Meldungen: Es können nun die windata.Meldungen in der obersten Leiste angeschaut werden.

Verbesserung

Administrator für EBICS: Initialisierung nach dem Beenden des EBICS Administrators wird nur ausgeführt, wenn es eine Veränderung gab.

Mandant: Erfassung der Mandate verfeinert.

Korrektur

Kontoinformationen: Kontosaldo Berechnung verfeinert.

Fremddatei Senden: Beim Ausdruck des Protokolls wird das Datum korrekt angezeigt.

Version 9.0.0.14 vom 26.04.2019

Korrektur

HypoVereinsbank: Gelesener Saldo wird nun richtig angezeigt

 

Version 9.0.0.13, vom 25.04.2019

Neue Funktionen

Auftragsverwaltung: Disposition im Menüpunkt "Auftragsverwaltung"

Verteilte Elektronische Unterschrift: Disposition im Menüpunkt "VEU"

Verbesserung

Kontoumsätze: Für jeden Tag und Buchung kann ein eigenes Blatt gedruckt werden

Korrektur

Individualisierung: Die Informationen aus dem windata-Lizenzportal werden nun vollständig in windata professional 9 SQL übernommen. 

 

Version 9.0.0.12, vom 16.04.2019

Neue Funktionen

Drucken: Die Namensergänzung des Auftraggebers wird bei Umsätzen mit gedruckt.

Autoauszug: Neue Auswahl der Druckeigenschaften (Kontengruppe/Auftraggeber)

Import: Beim Importieren von DTAZV Zahlungen kann nun zwischen "Terminzahlung und windata-Erinnerung gewählt werden.

Devisen: Devisen können nun zusätzlich im Menü "Tools" ausgewählt werden.

EBICS: Multinationale Anlage von Bankkontakten möglich.

Verbesserung

Kontoinformationen: Im Reiter "Vormerkposten" wird das Feld "Abruf" nun mit der letzen Einstellung gespeichert.

Auftragsverwaltung: Wenn beim Fremddatei Senden in die Auftragsverwaltung ein neues Datum eingetragen wurde, wurde dieses Datum in der Übersicht nicht eingetragen dies wurde nun verbessert.

EBICS: Der Kontaktname kann jetzt zusätzlich über "Eigenschaften" im Administrator für EBICS geändert werden.

EBICS: Importieren von EBICS-Schlüssel wurde verfeinert.

Statistik: Beim "Fremddatei Senden" mit einer anderen Währung als EURO, können nun auch die Einzelzahlungen in der Statistik eingesehen werden.

Korrektur

Export: SQL-Fehler beim Export von statistischen Zahlungen behoben.

Stammdaten: Zahlungspflichtige mit unterschiedlichen IBANS können mit der gleichen Mandatsreferenznummer angelegt werden.

SRZ: Unter bestimmten Umständen war es möglich das SRZ Zahlungen mit Doppelunterschrift nicht übertragen werden konnten, dieses wurde korrigiert.

Suchen: Suchen mit Eingeschränkten Rechten und eingeschränkten Kontengruppen verfeinert.

Zahlungen: Ausführen von Zahlungen mit einer Chipkarte verbessert

 

Version 9.0.0.11, vom 25.03.2019

Neue Funktionen

Export: Erweiterte Auswahl des Exportnamens der erstellten Datei für eigenerstellte Formate.

Kategorien: Erweiterte Auswahlmöglichkeiten für die Kontenwahl zur Auswertung der Kategorie.

Datensicherung: Datensicherungen können gelöscht werden.

mAuftrag.exe: In den Import-Optionen können nun verschiedene Optionen zur Verwendung der mAuftrag.exe konfiguriert werden.

                       Mit der mAuftrag.exe können SEPA- und DTAZV-Dateien automatisch in die windata-Auftragsverwaltung eingestellt werden.

DDBAC: DDBAC 5.7.24.0

AutoAuszug: Abgerufene Umsätze können automatisch gedruckt werden.

HBCI: Die FinTS-Registrierungsnummer (Anforderung PSD2) der windata GmbH & Co. KG wird übermittelt.

HBCI: Die Zwei-Faktor-Authentifizierung für den Umsatzabruf (Anforderung PSD2) wird unterstützt.

Verbesserungen

Import: Optimierung des Importformates "windata.XML".

Kontengruppen: Ausgewählte Kontengruppen bleiben auch nach einem Neustart ausgewählt.

Abruf Kontoumsätze: Abruf von Kontoumsätzen und zugleich Daueraufträgen ist möglich.*

Datenübernahme: Datenübernahme aus windata professional 8 optimiert.*

Datensicherung: Es konnte vorkommen dass beim Beenden von windata professional 9 SQL die Datensicherung nicht erstellt wurde.*

MT940-Datei lesen: Die Verarbeitung von MT940-Dateien mit speziellen Konstellationen der Bankverbindung wurde verbessert.

Korrektur

Elektronischer Kontoauszug: Historischer Abruf verbessert.

Aussenwirtschaftsverkehr: AZV-Zahlungen mit HBCI verfeinert.*

SEPA-Datei erstellen: Die Erstellung von SEPA-Dateien inkl. Anschrift des Zahlungsempfängers / Zahlungspflichtigen wurde optimiert.

PayPal Export: Es war unter bestimmten Einstellungen möglich das die erste Zeile des Exports nicht geschrieben wurde, dieses ist nun korrigiert.

PayPal Export: Beim Export von PayPal-Umsätzen wurde die Verwendung des Datums verbessert.

EBICS mit Chipkarte: Die Übertragung von mehreren Zahlungsdateien in einer Kommunikation mittel EBICS mit Chipkarte ist nun möglich.

Elektronischer Kontoauszug per EBICS: Der historische Abruf von elektronischen Kontoauszügen wurde verbessert.

 

Version 9.0.0.10 vom 05.03.2019

Neue Funktionen

Zahlungserinnerung: Einstellbar im Menü "Extras > Optionen > Allgemein" > "Zahlungs- bzw. Ausführungserinnerung beim Programmende"

Protokollerweiterung: Protokolleintrag nach EBICS-Übertragung aus der Auftragsverwaltung, geleistete Unterschriften werden mit Datum und Uhrzeit angezeigt.

Autoauszug: Exportformat "MKS Goliath" für PayPal-Abrufe.

EBICS: BLZ Eingabe beim Anlegen eines EBICS Kontakts erweitert.

DDBAC: DDBAC 5.7.22.0

Statistik: Im Menüpunkt "Statistik > Statistik > Details" kann über eine Suchmaske definiert werden was gesucht werden soll.

Installation: Neuer, verbesserter Installationsassistent.

Verbesserungen

Kontostände: Die Drucksortierung ist analog der Anzeige der Tabelle.

AutoAuszug: Neue Auswahl "Format des Abrufs" für Exportformate, bei dieser Einstellung wird immer der Dateityp exportiert, welcher beim Abruf eingestellt wurde.

Installation: Bei der Einzelarbeitsplatz-Installation muss bei der Mandantenanlage nicht mehr der gemeinsame Parameterordner ausgewählt werden.

EBICS-Protokolle: Anzeige des Inhalts der Einzelzahlungen optimiert.

Administrator für EBICS: Ein Teilnehmer kann nicht mehr aus Versehen doppelt angelegt werden bei der gleichen Kunden-ID.

Zahlungsverkehr: Darstellung verbessert bei der Auswahl des SEPA-Mandats

Export: Beim Abruf der Vormerkposten wird der Dateiname um die Währung erweitert, wenn die Kontonummer mehrfach vorkommt.

Kontoumsätze: Parsen der MT940 optimiert.

INI-Brief (EBICS): Die Schriftgöße des INI-Briefs wurde angepasst.

Zahlungen Übertragen: Wird versucht eine Lastschrift ohne Gläubiger ID zu übertragen, wird diese mit "Übertragen: Nein" deklariert.

Zahlungen Übertragen: Beim Ausführen von Zahlungen werden beim Druck (Bestände aktiv) diese nun nach Beständen gruppiert.

EBICS-Zugangsdaten: Die EBICS-Zugangsdaten (EBICS-URL, Host) wurden für alle Sparkassen der FI aktualisiert.

Import: Spendenlastschriften werden nun mit dem PurposeCode CHAR importiert.

Korrektur

Extras Optionen: SEPA-Optionen werden jetzt für alle windata Benutzer abgespeichert.

Liquiditätsplanung: Bei der Berechnung der Plandaten wird das Ende eines Termins nun korrekt berücksichtigt.

Zahlungen ausführen: Bei der EBICS Ausführung mit B Kompetenz wird automatisch nach einer zweiten Unterschrift gefragt.

Zahlungen ausführen: HBCI mit 2 Unterschriften, SQL-Fehler behoben.

Datenübernahme: In windata profesisonal 8.8 eingestellte Regeln, werden jetzt korrekt übernommen.

Import: "Überweisung mit Termin speichern als" wird nun korrekt verarbeitet.

Begleitschein: Die Datei-ID ist gleich der "MsgID" in der Sepa Datei.

Zahlungsverkehr: Kumulieren von Zahlungen optimiert.


Version 9.0.0.0 bis 9.0.0.7 vom 25.10.2018

Umfangreiche Optimierungen und Performanceverbesserungen für windata professional 9 SQL


Legende: Alle mit * gekennzeichneten Anpassungen sind zum Zeitpunkt des Eintrags bereits als "Zwischenaktualisierung" online bereitgestellt. Diese Zwischenaktualisierung kann nur mittels einem OnlineUpdate durchgeführt werden, in dem der betreffende Programmteil manuell angehakt wird.