EBICS-Auftragsarten

Aus windata WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Allgemeines: Alle aufgeführten Auftragsarten sind optional. Das heißt, die Banken/Sparkassen sind nicht verpflichtet, dem Kunden die Auftragsarten (Geschäftsvorfälle) anzubieten. Welche Auftragsarten dem Kunden in seiner Kunde-Bank-Beziehung zur Verfügung stehen, ist entsprechend vertraglich zwischen Kunde und Bank zu vereinbaren.

EBICS-Auftragsarten können in windata professional 8 hier definiert werden.

Hinweise zur folgenden Aufstellung:

  • Übertragungsrichtung: U = Upload (Senden); D = Download (Abholen); U/D = Up- und Download möglich
  • Die Banken/Sparkassen sind ab dem 01.11.2010 nicht mehr verpflichtet, die Auftragsarten CCM, CRJ und CDR zu unterstützen.

 

Kennung Übertragungsrichtung Text Format
AEU U Senden Freitextnachricht Exportakkreditive DTAEA (Kap. 5, Anlage 3 des DFÜ-Abkommens); nur Nachricht MT799
AIA U Senden Importakkreditive DTALC (Kap. 5, Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
AID U Senden Importakkreditive Dokumentenaufnahme DTALCA (Kap. 5, Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
AKA D Abholen Importakkreditive DTALCR (Kap. 5, Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
AKD D Abholen Importakkreditive Abrechnung DTALCD (Kap. 5, Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
AZM U Senden AZV im Magnetbandformat (Satzlänge variabel) DTAZV-Magnetband (Kap. 3 ,Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
AZV U Senden AZV im Diskettenformat DTAZV-Diskettenformat (Kap. 1, Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
AZ2 U Senden AZV im Magnetbandformat (Satzlängenfeld 2 Bytes) DTAZV-Magnetband (Kap. 3, Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
AZ4 U Senden AZV im Magnetbandformat (Satzlängenfeld 4 Bytes) DTAZV-Magnetband (Kap. 3, Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
CBC D Abholen Payment Status Report for Direct Debit via XML-Container XML-Container mit n Pain.002.002.03- Nachrichten (Kap 2 und 9, Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
CCC U Senden Credit Transfer Initiation via XMLContainer XML-Container mit n Pain.001.002.03- Nachrichten (Kap. 2 und 9 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
CCM U Senden Überweisungen einer einzelnen pain-Nachricht (ZKA-Variante SEPA-Überweisung) Pain.001.001.02-Nachricht
CCS U Senden von SEPA-Überweisungen in einem Container durch Service-Rechenzentrum XML-Container mit n Pain.001.002.03-Nachrichten (Kap. 2 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
CCT U Senden Credit Transfer Initiation (ZKA/EPC-Spezifikation der SEPAÜberweisung) Pain.001.002.03-Nachricht (Kap. 2 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
CCU U Senden Euro-Eil-Überweisung XML-Format
CCX U EBICS-interne Abbildung von über CCS eingereichten SEPA-Überweisungen bei Nutzung der VEU im SRZ-Verfahren (Service-Rechenzentrum) XML-Container mit n Pain.001.002.03-Nachrichten
CD1 U Senden Direct Debit Initiation (SEPABasislastschrift CORE 1) Pain.008.002.02-Nachricht (Kap. 2 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
CDB U Senden Direct Debit Initiation (SEPAFirmenlastschrift) Pain.008.002.02-Nachricht (Kap. 2 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
CDC U Senden Direct Debit Initiation via XML-Container (SEPA-Basislastschrift) XML-Container mit n Pain.008.002.02-Nachrichten (Kap. 2 und 9 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
CDD U Senden Direct Debit Initiation (SEPABasislastschrift) Pain.008.002.02-Nachricht (Kap. 2 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
CDR D Abholen Payment Status Report for Direct Debit Pain.002.002.02-Nachricht (Kap. 2 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
CDS U Senden von SEPA-Basis-Lastschriften in einem Container durch Service-Rechenzentrum XML-Container mit n Pain.008.002.02-Nachrichten
CDX U EBICS-interne Abbildung von über CDS eingereichten SEPA-Basis-Lastschriften bei Nutzung der VEU im SRZ-Verfahren (Service-Rechenzentrum) XML-Container mit n Pain.008.002.02-Nachrichten
CDZ D Abholen Payment Status Report for Direct Debit Zip-Datei mit 1-n Nachrichten pain.002.002.03 (Kap. 2 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
CRC D Abholen Payment Status Report for Credit Transfer via XML-Container XML-Container mit n Pain.002.002.03-Nachrichten (Kap. 2 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
CRJ D Abholen Payment Status Report for Credit Transfer Pain.002.002.02-Nachricht (Kap. 2 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
CRZ D Abholen Payment Status Report for Credit Transfer Zip-Datei mit 1-n Nachrichten pain.002.002.03 (Kap. 2 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
C1C U Senden Direct Debit Initiation via XML-Container (SEPA-COR1-Lastschrift) XML-Container
C2C U Senden Direct Debit Initiation via XML-Container (SEPA-Firmenlastschrift) XML-Container mit n Pain.008.002.02-Nachrichten (Kap. 9 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
C2S U Senden von SEPA-Firmen-Lastschriften in einem Container durch Service-Rechenzentrum XML-Container mit n Pain.008.002.02-Nachrichten
C2X U EBICS-interne Abbildung von über C2S eingereichten SEPA-Firmen-Lastschriften bei Nutzung der VEU im SRZ-Verfahren (Service-Rechenzentrum) XML-Container mit n Pain.008.002.02-Nachrichten
C52 D Abholen Bank To Customer-Account Report Zip-Datei mit 1-n Nachrichten des Typs camt.052.001.02 (Kap. 7 und 9 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
C53 D Abholen Bank To Customer-Statement Report Zip-Datei mit 1-n Nachrichten des Typs camt.053.001.02 (Kap. 7 und 9 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
C54 D Abholen Bank To Customer-Debit Credit Notification Zip-Datei mit 1-n Nachrichten des Typs camt.054.001.02 (Kap. 7 und 9 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
XBS D Elektronische Bankgebührenabrechnung im Format camt.086 abholen  
DDG D Abholen Devisenhandelsbestätigung MT300
DHB U Senden Devisenhandelsbestätigung MT300
DTE U Senden Eilauftrag (IZV im DTAUS0-Format) DTAUS0 (Kap. 1 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
DTI U Abholen IZV-Datei DTAUS0 (Kap. 1 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
DTM D Abholen MCV-Datei (Format analog MCV) DTAUS-Magnetband (Kap. 1 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
DTV U Senden Zahlungsverkehrsdateien von Service-Rechenzentren DTAUS0 (Kap. 1 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
DT2 D Abholen MC2-Datei (Format analog MC2) DTAUS-Magnetband (Kap. 1 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
DT4 D Abholen MC4-Datei (Format analog MC4) DTAUS-Magnetband (Kap. 1 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
EAB D Abholen Exportakkreditive DTAEA (Kap. 5 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
EAD D Abholen Exportakkreditive Abrechnung DTAEAD (Kap. 5 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
ECS U Senden electronic-cash Lastschriftdatei DTAUS0 (Kap. 1 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
ESU U Senden EU-Standardüberweisung (Zahlungsart 13) DTAZV (Kap. 3 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
EUE U Senden Taggleiche grenzüberschreitende Euro-Eilzahlung DTAZV (Kap. 3 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
FTB U / D Senden bzw. Abholen beliebige Datei General-stream ASCII
FTD U / D Senden bzw. Abholen Freie Textdatei ASCII
GAB D Abholen Garantien MT760, MT767 mit zusätzlichen Feldern
GAK U Senden Garantien MT760 mit zusätzlichen Feldern
GBZ U Senden BZAHL-Dateien (Geldkarte-Transaktionsdaten) Formatspezifikation siehe „Schnittstellenspezifikation für die ZKAChipkarte, GeldKarte, Händlersysteme", Version 5.0, 23.11.2004, Kapitel 2.5
GFB D Abholen von Aval-Folgenachrichten (Nachfrage wegen Extend oder Pay, Mitteilung über Inanspruchnahme, Abrechnung von Inanspruchnahme und/oder Gebühren G08, G10 und G11 (Kap. 6 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
GFK U Senden von Aval-Folgenachrichten (Antwort auf Extend oder Pay, Anfrage wegen Reduzierung oder Entlastung) G09 und G12 (Kap. 6 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
GKT U Senden GeldKarte-Umsatz (Datenaufbau gemäß GeldKarte-Spezifikation) DTAUS (Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
GUB D Abholen von Avalnachrichten (Erstellung, Änderung, Freitext, Mitteilung über Reduzierung oder Entlastung) G02, G04, G06 und G07 (Kap. 6 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
GUK U Senden von Avalnachrichten (Erstellung, Änderung, Freitext) G01, G03 und G05 (Kap. 6 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
HAA D Abrufbare Auftragsdaten abholen  
HAC D XML Protokolldatei abholen  
HCS U Public-Keys senden  
HIA U Initiales Senden Public-Key  
HKB D Abholung der Bankschlüssel  
HKD D Kunden- und Teilnehmerinformationen des Kunden abholen  
HPD D Bankparameter-Datei abholen  
HTD D Kunden- und Teilnehmerinformationen des Kunden abholen  
HVD D VEU - Status abrufen  
HVE U VEU - Unterschrift einreichen  
HVS U VEU - Unterschrift stornieren  
HVT U VEU - Auftragsdetails abrufen  
HVU U VEU - Unterschriftsmappe einsehen  
HVZ U VEU - Übersicht von Zusatzinformationen  
IDD U Senden Internationale Lastschriften MT104
IIB D Abholen Importinkassi MT410 – 419
INI U Initiales Senden Public-Key  
IIK U Senden Importinkassi MT410 – 419
INT   Senden Internationaler Zahlungsverkehr MT101, MT104
IZG U Senden Inlandszahlungsverkehrsauftrag (nur Gutschriften) DTAUS0 (Kap. 1 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens) Hinweis: wird von der GAD zum 20.01.2014 deaktiviert
IZL U Senden Inlandszahlungsverkehrsauftrag (nur Lastschriften) DTAUS0 (Kap. 1 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens) Hinweis: wird von der GAD zum 20.01.2014 deaktiviert
IZV U Senden Inlandszahlungsverkehrsauftrag DTAUS0 (Kap. 1 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens) Hinweis: wird von der GAD zum 20.01.2014 deaktiviert
IZX U EBICS-interne Abbildung eines über IZV eingereichten Inlandszahlungsverkehrsauftrags bei Nutzung der VEU im SRZ-Verfahren (Service-Rechenzentrum) DTAUS0 (Kap. 1 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
MAO D Abholen Magnetband-Datei aus optischer Beleglesung MAOBE-Format
MCV U Senden IZV-Magnetbandformat (Satzlängenfeld 4 Bytes) DTAUS-Magnetband (Kap. 1 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
MC2 U Senden IZV-Magnetbandformat (Satzlängenfeld 2 Bytes) DTAUS-Magnetband (Kap. 1 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
MC4 U Senden IZV-Magnetbandformat (Satzlänge variabel) DTAUS-Magnetband (Kap. 1 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
POZ U Senden POZ-Datei DTAUS0 (Kap. 1 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
PTK D Protokolldatei abholen  
PUB U Public-Key senden  
RDT D Senden Rücklastschrift an Kunde DTAUS0 (Kap. 1 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
RFT U Senden Request for Transfer MT101
SPR U Sperren der Zugangsberechtigung  
STA D Abholen Swift-Tagesauszüge MT940 (Kap. 8 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
TST U / D Senden bzw. Abholen Testdatei ASCII ASCII
VMK D Abholen kurzfristige Vormerkposten MT942 (Kap. 8 der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens)
WPA D Abholen Wertpapierabrechnung MT510, MT515
WPC D Abholen Depotaufstellung MT571, MT535
BKA D Auftragsart für elektronische Kontoauszüge  
DKI D Abholen Devisenkursinformationen (Euro)  
DMI D Abholen Devisenmarktinformationen  
DSW D Abholen Devisenswapinformationen  
EEA D Abholen EDIFACT ASCII EDIFACT
EEZ D Abholen EDIFACT EBCDIC EDIFACT
EIB D Abholen Ausführungsanzeige (Exportinkasso) Bank an Kunde EDIFACT
EIK U Senden Exportinkassi EDIFACT
ESA U Senden EDIFACT ASCII EDIFACT
ESG D Abholen ESG-Datei für Elektronische Zweitunterschrift  
ESP U Senden ESP-Datei für Elektronische Zweitunterschrift  
ESR U Senden EDIFACT-Lastschriften EDIFACT
GRC D Abholen Rückmeldedateien (Ergebnis der Verarbeitung von Geldkarte-Transaktionsdaten) CSV-Format (Die Spezifikation des CSV-Formates ist in Arbeit. Die Auftragsart wurde jedoch bereits reserviert.)
IBI D Abholen Antwort auf Informationsabfrage Formate sind im Konzept/Schnittstellenbeschreibung zu §24c KWG beschrieben
IBK D Abholen Institutsbestätigungsdatei Komplettbestand Formate sind im Konzept/Schnittstellenbeschreibung zu §24c KWG beschrieben
IBW D Abholen Institutsbestätigungsdatei Komplettbestand weitere Datei Formate sind im Konzept/Schnittstellenbeschreibung zu §24c KWG beschrieben
IBU D Abholen Institutsbestätigungsdatei tägliches Update Formate sind im Konzept/Schnittstellenbeschreibung zu §24c KWG beschrieben
IKI U Senden Informationsabfrage Formate sind im Konzept/Schnittstellenbeschreibung zu §24c KWG beschrieben
IKK U Senden Institutskonten Komplettbestand begrenzt auf 170 MB Formate sind im Konzept/Schnittstellenbeschreibung zu §24c KWG beschrieben
IKU U Senden Institutskonten tägliches Update Formate sind im Konzept/Schnittstellenbeschreibung zu §24c KWG beschrieben
IKW U Senden Institutskonten Komplettbestand weitere Datei Formate sind im Konzept/Schnittstellenbeschreibung zu §24c KWG beschrieben
KTH U KTOHIN Automatisiertes Verfahren für die Änderung von Kontonummern und Bankleitzahlen EBCDIC
KTR D KTORUECK Automatisiertes Verfahren für die Änderung von Kontonummern und Bankleitzahlen EBCDIC
UPD D Abholen Updates Bereitstellung von Updates durch das Kreditinstitut und Abholung durch das Kundensystem, signalisiert durch die Auftragsart UPD)  
FIN U Senden EDIFACT-FINPAY EDIFACT-FINPAY
IZS D Informationen von Zentralstellen  
SSP D ec-Karten-Sperrdatei  
XAZ U AZV-Einreichung Drittbank  
XCE D EDIFACT CONTRL abholen  
XCT U SEPA Lohn- und Gehaltszahlungen  
XTZ D Erweiterte Status Informationen zu eingereichten Überweisungen abholen.  
XDZ D Erweiterte Status Informationen zu eingereichten Lastschriften abholen.  
ZZV U Zahlungsanweisung zur Verrechnung  

 

Kommunikation mit der Bundesbank:

Kennung Übertragungsrichtung Text Format
QC1 U INPUT SEPA CREDIT FILE (ICF)

SEPA Credit Transfer (pacs.008) SEPA Payment Cancellation Request (camt.056 SCT) SEPA Credit Transfer Return (pacs.004 SCT) SEPA Resolution of Investigation (camt.029)

Gemäß XML-Schema: BBkICFBlkCdtTrf
QD1 U INPUT DEBIT FILE (IDF)

SEPA Direct Debit (pacs.003) SEPA Payment Cancellation Request (camt.056 SDD) SEPA Reject (pacs.002) SEPA Reversal (pacs.007) SEPA Return/Refund (pacs.004 SDD)

Gemäß XML-Schema:

BBkIDFBlkDirDeb

QC2 D CREDIT VALIDATION FILE (CVF)

SEPA Reject Credit Transfer durch den SEPA-Clearer (pacs.002 SCLSCT)

Gemäß XML-Schema:

BBkCVFBlkCdtTrf

QC3 D SETTLED CREDIT FILE (SCF)

SEPA Credit Transfer (pacs.008) SEPA Return (pacs.004 SCT) SEPA Payment Cancellation Request (camt.056 SCT) SEPA Resolution of Investigation (camt.029)

Gemäß XML-Schema:

BBkSCFBlkCdtTrf

QR1 D DAILY RECONCILIATION REPORT FOR

CREDIT Transfers (DRC) – keine XML Struktur -

EBCDIC
QD2 D DEBIT VALIDATION FILE (DVF)

SEPA Reject Direct Debit durch den SEPAClearer (pacs.002 SCLSDD)

Gemäß XML-Schema:

BBkDVFBlkDirDeb

QD3 D DEBIT NOTIFICATION FILE (DNF)

SEPA Direct Debit (pacs.003) SEPA Payment Cancellation Request (camt.056 SDD) SEPA Reject (pacs.002)

Gemäß XML-Schema:

BBkDVFBlkDirDeb

QD4 D SETTLED DEBIT FILE (SDF)

SEPA Return/Refund (pacs.004 SDD) SEPA Reversal (pacs.007)

Gemäß XML-Schema:

BBkDVFBlkDirDeb

QR2 D DAILY RECONCILIATION REPORT FOR

DIRECT DEBITS (DRD) - keine XML-Struktur -

EBCDIC
QMR D MBP-Reports für ein- bzw. ausgelieferte

Transaktionen - keine XML Struktur -

ACSII-Datei in einem zip-Container (die Namensgebung für den zip-Container dieser Auftragsart und das Format erfolgen gemäß der Verfahrensregeln der Deutschen Bundesbank für die Abwicklung von SEPALastschriften)
Die nachfolgende Liste erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit! Quelle: www.ebics.de