Bestände splitten

Aus windata WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vermerk: Im Folgenden wird von der aktuellsten Programmversion von windata ausgegangen. Falls Abweichungen zu Ihrer Version bestehen sollen, ist gegebenenfalls ein Update erforderlich.

Beschreibung

Die Funktion wird über den Gruppenmenüpunkt „Zahlungsverkehr“ und „Bestände splitten“ aufgerufen. Um größere Bestände als Sammler an die Bank übertragen zu können, müssen die Bestände gesplittet werden, d. h. es werden mehrere kleinere Bestände erzeugt. Beispiel: Wird ein Zahlungslauf von 1000 Zahlungsaufträgen veranlasst, die Bank kann allerdings nur eine Menge von 500 entgegennehmen, gibt es die Möglichkeit den vorhandenen Gesamtbestand aufzuteilen.

Bestände splitten.PNG

  • Für HBCI-Ausgabe optimieren:
Hier werden die angelegten Bestände in kleinere Bestände aufgesplittet. Die Größe der Bestände (Anzahl Zahlungen in einem Bestand) wird auf die von der jeweiligen Bank per HBCI akzeptierten Menge angepasst.
  • Splitten: Zahlungen pro Bestand 500
Über diese Funktion können die bestehenden Bestände auf X Zahlungen pro Bestand gesplittet werden.

Allgemeine Vorgehensweise

Zahlungsaufträge in Beständen organisieren