Aktionen

ZV-Tools - Lastschriften in Überweisungen konvertieren

Aus windataWIKI

Allgemein

Mit dieser Funktion können bestehende SEPA-Lastschriftdateien in SEPA-Überweisungen konvertiert werden.

Funktion

Im Konverter für SEPA-PAIN-Versionen können auch SEPA-Lastschriftdateien in SEPA-Überweisungen konvertiert werden.

- Wenn SEPA-Lastschriften versehentlich doppelt belastet werden, können diese zuviel belasteten Beträge direkt einmal zurücküberwiesen werden. So können viele Rücklastschriften vermieden werden.

Verwendung

Der PAIN-Konverter kann als Funktion in ZV-Tools in der Rubirk Konvertieren aufgerufen werden.

SEPAKonverterUew.png

  • Als Quell-Datei wird die bestehende SEPA-Lastschriftdatei ausgewählt.
  • Das pain-Format der ausgewählten SEPA-Lastschriftdatei wird automatisch erkannt und dargestellt.
  • Als Zielordner wird ein Verzeichnis definiert, in welchem die konvertierte Datei abgelegt wird.
  • Das Ausgabeformat der konvertierten Datei kann hier festgelegt werden. Um den Inhalt der Datei als SEPA-Überweisung auszugeben, muss das pain-Format der Überweisung ausgewählt werden.
  • In der untersten Zeile kann ein Text angegeben werden, welcher als erste Verwendungszweckzeile jeder neu erzeugten Überweisung eingetragen wird. Der bestehende Verwendungszweck der SEPA-Lastschrift wird anschließend angegeben (max. gesamt 140 Zeichen). Übersteigt der Verwendungszweck die zulässigen 140 Zeichen, wird der ursprüngliche Verwendungszweck der SEPA-Lastschrift gekürzt.