IBAN-Rechner

Aus windata WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vermerk: Im Folgenden wird von der aktuellsten Programmversion von windata ausgegangen. Falls Abweichungen zu Ihrer Version bestehen sollen, ist gegebenenfalls ein Update erforderlich.

Beschreibung

In windata professional 8 steht dem Anwender im Menü "Extras" ein IBAN-Rechner zur Verfügung:

Berechnen Sie hier Ihre persönliche IBAN (International Bank Account Number)

Die IBAN ist eine maximal 34-stellige Kennung, die jedes Konto in den teilnehmenden europäischen Ländern eindeutig identifiziert. Dies geschieht durch eine vereinheitlichte Zusammenstellung von Kontonummer und Bankleitzahl (oder der jeweiligen landestypischen Entsprechung), die durch eine Landeskennung ergänzt und durch eine Prüfziffer abgesichert werden.

IBANRechner.png

Die IBAN-Berechnung ist in windata für folgende Länder möglich:

Belgien
Dänemark
Deutschland
Finnland
Frankreich
Großbritannien
Irland
Island
Italien
Luxemburg
Niederlande
Norwegen
Österreich
Polen
Portugal
Schweden
Schweiz
Spanien
Griechenland
Andorra
Slowenien
Tschechien
Ungarn
Färöer
Gibraltar
Grönland
Lichtenstein
Monaco
San Marino

Allgemeine Vorgehensweise

Um eine IBAN zu berechnen, wird die Kontonummer (Konto-Nr.) und Bankleitzahl (BLZ) benötigt.
Über den Button "IBAN berechnen..." wird die IBAN im elektronischen Format sowie auch im Papierformat erzeugt.

Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Erzeugung einer IBAN für den realen Einsatz sollte laut ECBS (European Committee for Banking-Standards) unbedingt durch eine Bank erfolgen. Selbst erzeugte IBANs könnten zwar syntaktisch richtig sein, aber evtl. nicht den Aufbauvorschriften der jeweiligen Bank entsprechen. Dies kann zu manuellem Korrekturaufwand seitens der beauftragen Bank und höheren Entgelten für den Zahlungsauftrag, im schlimmsten Fall zu Fehlbuchungen führen.

Weitere Links

Aufbau der IBAN in den SEPA-Ländern
Konvertierung von Kto.Nr. und BLZ in IBAN und BIC