Aktionen

HBCI-Umstellung BW-Bank

Aus windataWIKI




Allgemein

Im Rahmen einer IT-Umstellung über Ostern 2017 haben sich bei der BW-Bank die HBCI-Zugangsdaten geändert.
Die BW-Bank hat mit einem Kundenanschreiben vom 31.03.2017 alle Kunden über diese Umstellung informiert.

Einrichtung in windata

PIN/TAN

Voraussetzung

Bevor eine Einrichtung in windata erfolgen kann, stellen Sie bitte sicher, dass Ihr neuer Online-Banking-Zugang im Online-Banking der BW-Bank auf https://www.bw-bank.de funktionsfähig ist.
Sollten Sie Ihren Anmeldenamen nicht zur Hand haben, können Sie diesen unter https://banking.bw-bank.de abfragen, in dem Sie sich mit Ihrer Kontonummer und Ihrer Online-Banking-PIN anmelden.
Ihr Anmeldename wird Ihnen direkt nach dem Login angezeigt.
Melden Sie sich nun mit diesem Anmeldenamen und Ihrer Online-Banking-PIN unter https://www.bw-bank.de an.
Hier können Sie Ihren Anmeldenamen auch optional ändern: > im Onlinebanking anmelden > Online-Banking > Service > Anmeldename

Achtung: Ändern Sie Ihren Anmeldenamen ab, gilt dieser ab sofort für die Anmeldung unter https://www.bw-bank.de und Sie müssen diesen abgeänderten Anmeldename auch in windata hinterlegen.

Sollten Sie sich nicht erfolgreich anmelden können, wenden Sie sich bitte an die BW-Bank:

  • E-Mail: onlinebanking@bw-bank.de
  • Rufnummer 0711/124-48613

Können Sie sich erfolgreich im neuen Online-Banking der BW-Bank anmelden, können Sie mit der Einrichtung in windata beginnen:

Einrichtung

Vor der Einrichtung des neuen HBCI-Kontakts müssen alle bisherigen HBCI-Kontakte zur BW-Bank im Administrator für HBCI entfernt werden:

Administrator für HBCI

Wenn alle bisherigen HBCI-Kontakte zur BW-Bank entfernt sind, kann im Administrator für HBCI über den Button "neu" der neue HBCI-Kontakt angelegt werden:

Administrator für HBCI

BLZ 60050101 für BW-Bank erfassen und Expertenmodus aktivieren:

RTENOTITLE

Mit dem Klick auf "Weiter" wird die Verbindung zur BW-Bank geprüft:

RTENOTITLE

Mit dem Klick auf "Weiter" ist die Zugangsart PIN/TAN bereits vorausgewählt:

RTENOTITLE

Mit dem Klick auf "Weiter" muss im Feld Kontonummer der neue Anmeldename erfasst werden, welcher von der BW-Bank mitgeteilt wurde:
Hinweis: Wenn Sie sich mit Ihren bisherigen Zugangsdaten im OnlineBanking der BW-Bank einloggen, wird der neue Anmeldename direkt angezeigt.

RTENOTITLE

Nach dem Klick auf "Weiter" muss die FinTS-Version 3.0 / HBCI 3.0 ausgewählt werden.
Im Standard ist die HBCI-Version 2.2 vorausgewählt, diese Version kann nicht mehr genutzt werden.

RTENOTITLE

Nach dem Klick auf "Weiter" muss die Internet-Adresse geändert werden. Die korrekte Internetadresse lautet: https://banking-li4.s-fints-pt-li.de/fints30
Die bisherige Internetadresse https://hbci.bw-bank.de/ kann nicht mehr genutzt werden.
Hinweis: Die Internetadresse, welche von der BW-Bank auf allen Kundenanschreiben genannt wird, ist nicht vollständig!

RTENOTITLE

Nach dem Klick auf "Weiter" muss die bekannte HBCI-PIN eingeben werden.

RTENOTITLE

Die PIN-Eingabe wird mit "Weiter bestätigt. Nach Kommunikation mit der BW-Bank wird eine Bestätigung der Kontakteinrichtung angezeigt:

RTENOTITLE

Glückwunsch! Nun kann der neue HBCI-Kontakt verwendet werden.

Chipkarte

Voraussetzung

Um Ihre neue Chipkarte einzurichten, muss unter der URL http://www.bw-bank.de/hbci-benutzer eine neue Benutzerkennung angefordert werden.
Hinweis: Der Nachname muss als GROSSBUCHSTABE erfasst werden.

Einrichtung

Vor der Einrichtung des neuen HBCI-Kontakts müssen alle bisherigen HBCI-Kontakte zur BW-Bank im Administrator für HBCI entfernt werden:

Administrator für HBCI

Wenn alle bisherigen HBCI-Kontakte zur BW-Bank entfernt sind, kann im Administrator für HBCI über den Button "neu" der neue HBCI-Kontakt angelegt werden:

Administrator für HBCI

BLZ 60050101 für BW-Bank erfassen und Expertenmodus aktivieren:

RTENOTITLE

Mit dem Klick auf "Weiter" wird die Verbindung zur BW-Bank geprüft:

RTENOTITLE

Nach dem Klick auf "Weiter" muss die Zugangsart Chipkarte gewählt werden:

RTENOTITLE

Nach dem Klick auf "Weiter" kann mit einem erneuten Klick auf Weiter die PIN-Eingabe der Chipkarte gestartet werden.

Hinweise:

  • Nutzen Sie hier bitte Ihre neue Chipkarte mit der neuen Chipkarten-PIN.
  • Wenn der Haken bei "Sichere PIN-Eingabe" gesetzt ist, muss die Chipkarten-PIN am Chipkartenleser eingegeben werden. Ansonsten kann die PIN im Feld PIN eingegeben werden.

RTENOTITLE

Nach der PIN-Eingabe & Bestätigung ist der Inhalt der gespeicherten Zugänge auf der Chipkarte sichtbar. Neue Chipkarten werden im Standard ohne Zugänge ausgeliefert. Daher ist der Speicherplatz 1 auszuwählen und mit Weiter zu bestätigen:

RTENOTITLE

Nach der Auswahl des 1. Speicherplatzes und Klick auf Weiter, kann die neue Benutzerkennung erfasst werden, welche zuvor im Internetportal der BW-Bank generiert wurde: Hinweis: Im Feld Benutzerkennung sowie Kunden-ID kann jeweils die identische Benutzerkennung erfasst werden.

RTENOTITLE

Nach dem Klick auf "Weiter" muss die FinTS-Version 3.0 / HBCI 3.0 ausgewählt werden. Im Standard ist die HBCI-Version 2.2 vorausgewählt, diese Version kann nicht mehr genutzt werden.

RTENOTITLE

Nach dem Klick auf "Weiter" muss die Internet-Adresse geändert werden. Die korrekte Internetadresse lautet: banking-li4.s-fints-pt-li.de Die bisherige Internetadresse 160.44.72.91 kann nicht mehr genutzt werden.

RTENOTITLE

Nach dem Klick auf "Weiter" kann mit einem erneuten Klick auf Weiter die PIN-Eingabe am Chipkartenleser gestartet werden:

RTENOTITLE

Nach erfolgreicher PIN-Eingabe wird die Bestätigung der erfolgreichen Einrichtung angezeigt:

RTENOTITLE


Bekannte Probleme / Änderungen

Neue Benutzerkennung für HBCI-Chipkarte anfordern

Die Benutzerkennung für neue HBCI-Chipkarten kann unter http://www.bw-bank.de/hbci-benutzer angefordert werden.
Wichtig: Der Name muss in GROßBUCHSTABEN erfassten werden.

PIN für HBCI-Chipkarte ändern

Die von der BW-Bank vorgegebene PIN für Ihre neue Chipkarte kann nicht mehr geändert werden. Diese PIN-Änderung wird von der BW-Bank nicht mehr unterstützt.

Wertpapierdepot

Mit der neuen HBCI-Kommunikation stellt die BW-Bank keine Informationen zu Wertpapierdepots zur Verfügung.

Zahlungen übertragen

Die TAN-Erzeugung hat sich im Zuge des Rechenzentrumswechsels geändert:
(Pfeiltaste auf dem TAN-Generator drücken, dann die Taste 1 und dann die letzten 10 Zeichen der Zielkontonummer --> TAN wird angezeigt)

SEPA-Lastschriften

COR1-Lastschriften werden von der BW-Bank nicht mehr akzeptiert.