Aktionen

EBICS-Kontakt synchronisieren

Aus windataWIKI

 

Allgemein

Ein in windata vollständig angelegter EBICS-Kontakt kann jederzeit synchronisiert - mit dem Bankrechner abgeglichen - werden.

Funktion

Mit dem Synchronisieren wird der öffentliche Bankschlüssel abgerufen. Ebenfalls kann in diesem Zug auch eine Kontenliste exportiert werden.
Das bedeutet, dass im Zuge der Synchronisierung eine XML-Datei erzeugt wird. Darin wird vom Bankrechner mitgeteilt, welche Konten für welchen User in welchem Umfang freigeschalten sind.

Aufruf

Im Administrator für EBICS kann die Funktion Synchronisieren direkt aufgerufen werden:

RTENOTITLE

EBICS-Kontakt synchronisieren

Ablauf

Wenn die Kontenliste exportiert werden soll, muss der Auswahlhaken oben gesetzt werden:

RTENOTITLE

Nach dem Klick auf "Weiter" wird der entsprechende User sowie dessen EBICS-Passwort verlangt.
Im nächsten Schritt kann der Pfad zur Ablage der Kontenliste gewählt werden:

RTENOTITLE

Schlussfolgerung‎

Wenn die Synchronisierung erfolgreich abgeschlossen werden kann, ist der angelegte EBICS-Kontakt vollständig funktionsfähig. Sollten dennoch Probleme bei der Verwendung des EBICS-Kontaktes auftreten, gibt es Probleme mit der eingereichten Auftragsdatei sowie den Berechtigungen, die von der Bank für den User aktiviert sind.

Weitere Links

Administrator für EBICS