DDBAC

Aus windata WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vermerk: Im Folgenden wird von der aktuellsten Programmversion von windata ausgegangen. Falls Abweichungen zu Ihrer Version bestehen sollen, ist gegebenenfalls ein Update erforderlich.

Beschreibung

Die Systemkomponente DDBAC ist ein wichtiger Bestandteil von windata Bankingsoftware. Die DDBAC immer aktuell zu halten, ist für einen problemlosen Einsatz von windata zwingend notwendig.

Allgemeine Vorgehensweise

Durchführen eines Updates in windata unter Update und - Jetzt aktualisieren - . Sollte die HBCI-Komponenten (DDBAC) nicht aktualisiert werden, müssen die Windowsrechte auf den DDBAC-Ordner angepasst werden. Ebenfalls wird für das Update der DDBAC Installationsberechtigung benötigt.

Fehlende Rechte durch Benutzerkontensteuerung

windata kann über das windata-Symbol (auf dem Desktop) mit rechter Maustaste und "Als Administrator ausführen" gestartet werden, anschließend wird erneut das Update durchgeführt. Diese Aktion muss bei jedem Update erneut so gehandhabt werden.

Richtige Rechtevergabe

Damit das Programm nicht als Administrator gestartet werden muss, um das Update durchzuführen, besteht die Möglichkeit Änderungsrechte für den Benutzer auf folgendes Verzeichnis zu vergeben.

Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste auf den Ordner

C:\Program Files\Common Files\DataDesign

bzw. bei 64bit Rechnern

C:\Program Files(x86)\Common Files\DataDesign.

und klicken auf Eigenschaften - Sicherheit und geben Ihrem Benutzer Änderungsrechte.

RTENOTITLE

 

Weitere Infos zu Grundeinstellungen für die Benutzung von windata ab Windows Vista: windows 7

 

Download

Wenn die DDBAC unabhängig von windata aktualisiert werden soll, kann die hierfür notwendige Installation in aktuell freigegebener Version direkt von unserer Homepage geladen werden: DDBAC

Bekannte Probleme

ClassFactory kann angeforderte Klasse nicht liefern

„ClassFactory kann angeforderte Klasse nicht liefern“ bedeutet, dass die Registrierung/Installation der DDBAC nicht stimmt. Die DLL-Dateien können vorhanden sein, die Werte in der Registry können falsch sein.

Zur Lösung gehen Sie wie hier beschrieben vor: DDBAC neu installieren

Release Historie

Die Release Historie der DDBAC ist hier beschrieben.