Windows windata Verzeichnisrechte

Aus windata WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

 

Verzeichnisberechtigungen von windata ändern

 

Problematik:


Wenn ein (lokaler) MS-Windowsbenutzer keine ausreichenden windata Verzeichnisrechte besitzt, dann kann dies zu verschiedenen Fehlermeldungen - Programmabstürze oder Fehlverhalten der Anwendung führen.

z. B.:

  • Updates werden nicht gespeichert
  • Dateien oder deren Inhalte können nicht verändert werden
  • Datensicherung wird nicht oder nur unvollständig gespeichert


 

Was sind Berechtigungen


Berechtigungen sind Regeln, die Objekten auf einem Computer oder im Netzwerk (beispielsweise Dateien und Ordnern) zugeordnet sind. Durch Berechtigungen wird bestimmt, ob Sie auf ein Objekt zugreifen können und welche Aktionen Sie für das Objekt ausführen können. So haben Sie möglicherweise Zugriff auf ein Dokument in einem freigegebenen Ordner eines Netzwerks. Sie können das Dokument zwar lesen, besitzen jedoch keine Berechtigungen zum Vornehmen von Änderungen. Systemadministratoren und Personen mit Administratorkonten auf einem Computer können einzelnen Benutzern oder Gruppen Berechtigungen zuweisen.

In der folgenden Tabelle sind die Berechtigungsstufen aufgeführt, die üblicherweise für Dateien und Ordner verfügbar sind:
 

Berechtigungsstufe Vollzugriff

  • Benutzer können den Inhalt einer Datei oder eines Ordners anzeigen, vorhandene Dateien und Ordner ändern, neue Dateien und Ordner erstellen und Programme in einem Ordner ausführen.

Berechtigungsstufe Ändern

  • Benutzer können vorhandene Dateien und Ordner ändern, jedoch keine neuen Objekte erstellen.

Berechtigungsstufe Lesen und Ausführen

  • Benutzer können den Inhalt vorhandener Dateien und Ordner anzeigen und Programme in einem Ordner ausführen.

Berechtigungsstufe Lesen

  • Benutzer können den Inhalt eines Ordners anzeigen und Dateien und Ordner öffnen.

Berechtigungsstufe Schreiben

  • Benutzer können neue Dateien und Ordner erstellen und Änderungen an vorhandenen Dateien und Ordnern vornehmen.

 

Ausgangspunkt:


Es fehlen für den lokalen Benutzer das Recht „Ändern“ und „Schreiben“ auf das Verzeichnis c:\windata und alle darunter liegenden Dateien und Ordner!

 

http://windows.microsoft.com/de-de/windows7/products/features/user-account-control