Release Historie windata black box

Aus windata WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teilen.png

Wichtige Updates bzw. Anpassungen sind mit dem Symbol HINWEIS.png gekennzeichnet.

Wir informieren Sie über unsere Kanäle facebook und die windata-APP aktiv über neue windata-Updates!


windata black box


Version 8.7.0.14, Termin noch offen

Neue Funktion

Bankleitzahlen: Neue BLZ Stand März 2017

DDBAC: DDBAC Version 5.6.22.0

Korrektur

HBCI-Chipkarte: Die PIN-Eingabe für die HBCI-Chipkarte ist nun wieder mit der Klasse 2-Funktion direkt am Leser möglich.


Version 8.7.0.11 vom 26.07.2016

Neue Funktion

Bankleitzahlen: Neue BLZ Stand Juni 2016

DDBAC: DDBAC Version 5.3.50.0

DTA: DTAUS-Dateien werden nicht mehr übertragen.

Update: OnlineUpdates werden künftig über neue Downloadserver bereitgestellt.


Version 8.7.0.10 vom 02.05.2016

Neue Funktion

Bankleitzahlen: Neue BLZ Stand März 2016

Testversion: windata black box kann nun ohne Lizenznummer als 30 Tage Testversion genutzt werden.

AbrufKonten.csv: Die Datei AbrufKonten.csv kann nun auch mit IBAN anstelle von Kontonummer & Bankleitzahl erstellt werden.

DDBAC: DDBAC Version 5.3.46.0

HBCI: Automatische Anpassung bei Sparkassenkonten von HBCI 2.2 auf FinTS 3.0


Version 8.7.0.9 vom 17.12.2015

Neue Funktion

Bankleitzahlen: Neue BLZ Stand Dezember 2015

fastviewer: fastviewer Version 3.20.0039

EBICS: NEUE EBICS-Komponenten

DDBAC: DDBAC Version 5.3.41.0

Anpassung

SEPA-Lastschrift: Es gab Änderungen bei der HVB für die Übertragung von SEPA-Lastschriften.

Korrektur

SEPA-Firmenlastschrift: SEPA-Firmenlastschriften konnten per HBCI nicht übertragen werden.


Version 8.7.0.8 vom 25.08.2015

Neue Funktion

BZAHL-Dateien: Fehlerhafte XBZ-Dateien (Geldkarte) werden automatisch aussortiert.

BZAHL-Dateien: XBZ-Dateien können per EBICS eingereicht werden, ohne das betreffende Konto in windata black box angelegt zu haben. Ein EBICS-Kontakt mit entsprechender Bankleitzahl / BIC ist ausreichend.

Mandantenverwaltung: In der Mandantenverwaltung können UNC-Pfade angelegt werden.

EBICS: Beim EBCIS-Bankschlüssel abrufen werden am Bankrechner hinterlegte Konten abgerufen. Eine manuelle Erfassung entfällt.

PayPal: PayPal-Umsätze können nun vollautomatisch mit dem Parameter /PayPal abgerufen und zur Weiterverarbeitung bereitgestellt werden.

Update: Der automatische Hinweis nach Prüfung auf neue Programmupdates kann abgeschalten werden.

fastviewer: fastviewer Version 3.20.0.37

DDBAC: DDBAC 5.3.37.0

Verbesserungen

Auftraggeberkonto anlegen: Wenn Auftraggeberkonten manuell angelegt werden, kann dies nun auch mit IBAN & BIC durchgeführt werden.

EBICS-Kontakt anlegen: EBICS-Kontakte können nun auch mit BIC anstelle einer BLZ angelegt werden.

Bankleitzahlen: Neue Bankleitzahlen Stand Juni 2015

Korrektur

VEU: Abruf von VEU-Aufträgen wurden angepasst.


Version 8.7.0.7, wurde individuell veröffentlicht


Version 8.7.0.6, wurde individuell veröffentlicht


Version 8.7.0.5 vom 28.07.2014

Neue Funktion

Programmstart: windata black box kann in einem Mandant nur einmal gestartet werden. Nun erscheint beim Doppelstart keine Fehlermeldung mehr, nur noch ein Eintrag im Protokoll bbcf.log.

EBICS: EBICS-User, welche bisher mit der Schlüssellänge A004 gearbeitet haben, können nun erfolgreich als EBICS-User für A006 angelegt werden.

EBICS: Die vollständigen aktuellen EBICS-Komponenten sind im Update beinhaltet.

EBICS: Innerhalb eines EBICS-Kontakts müssen alle User die selbe Schlüssellänge (A004 oder A006) verwenden. Gemischte Schlüssellängen sind nicht zulässig.

HBCI: HBCI Kontakt können nun auch mit BIC anstelle der BLZ verwaltet werden.

Bankleitzahlen: Bankleitzahlenverzeichnis Stand Juni 2014

Korrektur

EBICS-Kontakte: Beim Löschen eines EBICS-Benutzer werden nun alle benutzerbezogenen Daten gelöscht.


Version 8.7.0.2 vom 17.04.2014

Neue Funktion

Zahlungsaufträge: Beim Übertragen von Zahlungen, egal ob mit HBCI oder EBICS, wird geprüft ob die Zahlungsdateien korrekt aufgebaut sind. Nur dann ist die Verarbeitung seitens des Bankrechners gewährleistet.

Nicht korrekte Dateien werden in einer Fehlerliste ausgewiesen im zweiten Reiter dargestellt.


Version 8.7.0.1 vom 15.04.2014

Neue Funktion

Zahlungsaufträge: Versandte Zahlungsaufträge können nun von windata black box in ein eigenes Verzeichnis gesichert werden.

Zahlungsaufträge: Versandte Zahlungsaufträge können nun von windata black box gelöscht werden.

Zahlungsaufträge: Beim versenden von Zahlungsaufträge werden fehlerhafte Dateien in einem zweiten Reiter dargestellt.

Übergabe.ini: Die vorgenannten neuen Funktionen im Bereich der Zahlungsaufträge können auch in der Übergabe.ini definiert werden.

SendenStatus.txt: SendenStatus.txt kann optional mit IBAN und BIC erstellt werden.

AbrufStatus.txt: AbrufStatus.txt kann optional mit IBAN und BIC erstellt werden.

EBICS-Konten: Umfangreich erweiterte Einstellmöglichkeiten für EBICS-Konten im Bereich der Auftragsarten für EBICS-Übertragungen, Unterschriftsklassen und zu verwendende SEPA-Version.

Sandbox: Über den neuen Parameter /Sandbox kann die Implementierung von windata black box ohne aktiven Bankkontakt getestet werden. Die Übertragung von Daten an den Bankrechner wird simuliert. Der Parameter /Sandbox jetzt auch in Verbindung mit /HBCI /Senden verwendet werden.

neuer Parameter: /Ordner:<Ordner> - Im Parameter kann der Pfad mitgegeben werden, aus welchem Zahlungen übertragen werden sollen.

Bankleitzahlen: Bankleitzahlen Stand März 2014

DDBAC: DDBAC 5.3.24.0

EBICS-Auftragsarten: Umfangreich erweiterte EBICS-Auftragsarten für SEPA-Überweisungen sowie SEPA-Lastschriften.

fastviewer: fastviewer-Kundentool Version 3.20.0031

Verbesserungen

EBICS: Beim Abholen der aktuellen Bankschlüssel mittels der Auftragsart HPB (nach Freischaltung des EBICS-Teilnehmers durch die Bank), konnte es zu einem Fehler kommen.

EBICS: Anpassungen für EBICS-Zugänge mit der Verschlüsselungsversion A006.


Version 8.6.0.6, Diese Version wurde nicht offiziell bereitgestellt

Neue Funktion

DTV: Über den neuen Parameter /DTV können Zahlungsaufträge von Servicerechenzentren per EBICS übertragen werden: DTA-Dateien sowie XML-Dateien.

Sandbox: Über den neuen Parameter /Sandbox kann die Implementierung von windata black box ohne aktiven Bankkontakt getestet werden. Die Übertragung von Daten an den Bankrechner wird simuliert. Der Parameter /Sandbox kann nur in Verbindung mit /EBICS /Senden verwendet werden.

Korrektur

EBICS: Versand von SEPA-Lastschriften per EBICS wurde verbessert.*


Version 8.6.0.5 vom 16.12.2013

Neue Funktionen

IBAN-Berechnung: neue Berechnungsmethoden Stand 12/2013 für IBAN und BIC sind hinterlegt.

HBCI-Geschäftsvorfälle: Neue HBCI-Geschäftsvorfälle für SEPA-Lastschriften, incl. COR1, wurden mit aufgenommen.

EBICS: A006-Verschlüsselung kann nun eingerichtet werden.


Version 8.6.0.1

Neue Funktionen

IBAN-Berechnung: neue Berechnungsmethoden für IBAN und BIC sind hinterlegt.

Verbesserungen

EBICS: Anpassungen zu Bankkonten in Österreich

EBICS: Verbindungstest beim Einrichten von EBICS-Kontakten

Korrektur

CSV-Konverter: Der Konverter von CSV-Dateien nach SEPA-Zahlungen wurde verbessert.


Version 8.5.0.57

Neue Funktionen

Konverter: Die Konvertierung von CSV-Dateien wurde um die Zahlarten SEPA, BASIS bzw. FIRMEN erweitert.

Verbesserungen

Parameter: Die Parameter Silent, Automatik und Hidden dürfen auch silent, automatik und hidden oder SILENT, AUTOMATIK und HIDDEN geschrieben sein


Legende: Alle mit * gekennzeichneten Anpassungen sind zum Zeitpunkt des Eintrags bereits als "Zwischenaktualisierung" online bereitgestellt. Diese Zwischenaktualisierung kann nur ein OnlineUpdate durchgeführt werden, in dem der betreffende Programmteil manuell angehakt wird.
Teilen.png