Funktionen von GeldKarten Manager 6

Aus windata WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teilen.png

Tools:

Der Menüpunkt "Tools" beinhaltet folgende Funktionen:

  • Datenübernahme aus Vorgängerversionen
  • Aktivierung von GKM6 mittels Lizenzschlüssel.

GKM6Tools.png

Die Datenübernahme aus Vorgängerversionen ist in GeldKarten Manager 6 nur möglich, wenn die Vorgängerversion ebenfalls auf dem selben Rechner installiert ist.

Manuelle Datenübernahme bei Rechnerwechsel

Um die Daten aus einer Vorgängerversion direkt auf einen neuen Rechner zu übernehmen, kopieren Sie bitte folgende Dateien aus dem Installationsverzeichnis der Vorgängerversion in das Installationsverzeichnis der neuen Version GeldKarten Manager:

  • alle Dateien mit der Endung *.mdb
  • alle Ordner incl. vollständigem Inhalt

EBICS-Zugang einrichten

In GeldKarten Manager 6 können xbz-Dateien per EBICS eingereicht werden. Derzeit wird die Einreichung von BZAHL-Dateien per EBICS nur von Sparkassen, mit wenigen Ausnahmen, unterstützt. Eine entsprechende Systemerweiterung ist von den restlichen Sparkassen sowie den anderen Banken in Deutschland geplant.
Zur Einrichtung Ihres EBICS-Zugangs in GeldkartenManager 6 gehen Sie bitte vor wie hier beschrieben: Administrator für EBICS in GeldkartenManager 6
Voraussetzungen des verwendeten EBICS-Zugangs:

  • T-Berechtigung (Transportunterschrift)
  • EBICS-Auftragsart GBZ – Einreichung von BZAHL-Dateien
  • EBICS-Auftragsart GRC – Rückmeldung zur Einreichung
  • EBICS-Auftragsart PTK – Abholung der Protokolldateien vom Bankrechner

BZAHL-Dateien aus folgenden Geräten auslesen und importieren:

GKM6 Import.png

  • CCV
  • CCV ST-4000
  • celectronic CARD STAR
    • gkt - handy
    • modula - compact - classic
    • Einreichkarten - medic2
  • De La Rue
  • GEMPLUS
  • GMX (Einreichkarte)
  • Thales
  • vending Control
  • Höft & Wessel
  • MCS MIT 3000
    Teilen.png